Marjoß

Lage

Der Weiher liegt direkt am Ortseingang von Steinau-Marjoß:

Beschreibung

      

Seit dem 01. Januar 1977 ist der Angelweiher in Steinau-Marjoß gepachtet und war damit gleichzeitig unser erstes Vereinsgewässer. 

 

Der See hat einen Frischwasserzulauf aus Quellen, der beste Wasserqualität und Sauerstoffversorgung für unsere Fische garantiert.

 

Der Weiher ist etwa 95 m lang und 60 m breit. Die Tiefe beträgt etwa 1,5 m.

 

Das Gewässer bietet nahezu rundherum Plätze zum Fischen, nur an einem Ende des Sees ist das Angeln durch starken Schilfbewuchs eingeschränkt. An vielen Stellen spenden hohe Bäume bei warmem und sonnigen Wetter Schatten. Der See darf auch nachts beangelt werden.

 

Im Jahre 2003 wurde eine Schutzhütte auf dem Gelände errichtet. Somit war endlich eine Gelegenheit zum gemütlichem Beisammensein der Angler geschaffen worden, die an den Gemeinschaftsangelterminen rege bei Speis und Trank benutzt wird. 

 

Parkplätze sind direkt nach der Abfahrt von der Hauptstraße auf der Wiese vorhanden. Das restliche Gelände darf nicht mit Kraftfahrzeugen befahren werden.

Besatz

  • Forelle
  • Karpfen
  • Schleie
  • Zander
  • Weißfische

Entnahmebeschränkung pro Angelwoche (Montag - Sonntag):
(unter Berücksichtigung der aktuellen Mindestmaße und Schonzeiten)

  • 3 Forellen
  • 1 Karpfen oder 2 Schleien
  • 1 Hecht oder 1 Zander
  • 1 Aal
  • Weißfische sind frei 

Die Art und Anzahl der entnommenen Fische sind in einer Fangmeldung einzutragen, die vor Ort im "Briefkasten" ausliegt. Die Fangmeldung ist anschließend dort einzuwerfen.

 


Sperrzeit

Januar bis Februar

(zur Schonung der Fische während des Höhepunkts der Frostperiode und Vermeidung der Störung der dort überwinternden Gänse)

Termine Gemeinschaftsangeln

 

Gemeinschaftsangeln

Jugendangeln 

 

Impressionen